Skript: Umsatzsteuer in der Transport- und Logistikbranche

170070S Skripte
wenige Plätze frei
Skript: Umsatzsteuer in der Transport- und Logistikbranche

Autor: Dipl.-Finw. (FH) Robert Hammerl, Steuerberater

Dienstleistungen im Güter- und Beförderungsgewerbe sind aus umsatzsteuerrechtlicher Sicht häufig schwer einzuordnen. Neben den grundsätzlichen Ortsbestimmungen sind die Steuerbefreiungsvorschriften ebenso abzugrenzen wie Registrierungspflichten im Ausland. Das Skript beinhaltet die Grundlagen dieser Fragestellungen und zeigt anhand vieler Praxisbeispiele die Probleme und Abgrenzungsfragen auf.

Den Link zu den detaillierten Inhalten des Seminarskripts finden Sie am Ende dieser Seite.

Grenzüberschreitende Güterbeförderungen

  • Definitionen
  • Leistungen gegenüber Privatpersonen und Unternehmern
  • Ortsbestimmung bei Güterbeförderungen
  • Use-and-Enjoyment-Regelung bei Drittländern
  • Steuerbefreiungen bei den Güterbeförderungen

Personenbeförderungen im Taxen- und Mietwagenverkehr

  • Abgrenzung Taxen- und Mietwagenverkehr
  • Definition genehmigter Linienverkehr
  • Ermittlung der Beförderungsstrecken samt Ortsbestimmung
  • Steuerbefreiungen bei der Personenbeförderung

Grenzüberschreitende Personenbeförderungen

Vorsteuerabzug

  • Rechnungserfordernisse
  • Vorsteuer-Vergütungsverfahren
  • Leistungen von ausländischen Unternehmen


Weitere Seminare aus der Reihe
„Umsatzsteuer in verschiedenen Branchen“

28.02.2017 l 14 bis 18 Uhr Umsatzsteuer und Zoll
09.05.2017 l 09 bis 13 Uhr Umsatzsteuer bei Heil- und Pflegeberufen
09.05.2017 l 14 bis 18 Uhr Umsatzsteuer in der Versicherungsbranche
20.09.2017 l 09 bis 13 Uhr Umsatzsteuer in der Baubranche
20.09.2017 l 14 bis 18 Uhr Umsatzsteuer in der Reisebranche


Schwerpunkt
Umsatzsteuer

Inhaltsverzeichnis

www.stbverband-thueringen.de/shop/out/media/Inhaltsverzeichnis(53).pdf