Skript: Grundlagen Buchführung und Jahresabschluss für GmbH und UG

190090S Skripte
wenige Plätze frei
Skript: Grundlagen Buchführung und Jahresabschluss für GmbH und UG

Autor: Dipl.-Kfm. Joachim Schoenfeldt, Wirtschaftsprüfer StB

  • Rechtliche Grundlagen für die Buchhaltung/den Jahresabschluss der GmbH bzw. UG (haftungsbeschränkt)
  • Ansatz-, Ausweis- und Bewertungsvorschriften im Einzelnen
  • §§ 266, 275 HGB und Mindestanforderungen für die kleine GmbH
  • Anschaffungs- und Herstellungskosten, Teilwert, Erfüllungsbetrag
  • Jahresübernahme: Was ist sinnvoll?
  • Verbuchung und Bilanzierung von
    • Sachanlagevermögen inklusive Zuschüsse
    • Finanzanlagen
    • Vorräten inklusive geleistete Anzahlungen
    • erhaltenen Anzahlungen auf Vorräte
    • Forderungen inklusive EWB und PWB
    • sonstigen Vermögensgegenständen
    • ARAP und PRAP
    • Eigenkapital/Rücklagen/Einlagen und Ausschüttungen
    • Eigenkapital: Besonderheiten bei der UG (haftungsbeschränkt)
    • Forderungen und Verbindlichkeiten Gesellschafter bzw. verbundene Unternehmen
    • Sonderposten und steuerlichen Rücklagen
    • Pensionsrückstellungen, Deckungsvermögen (Grundzüge)
    • Steuerrückstellungen – latente Steuern (Grundzüge)
    • sonstigen Rückstellungen anhand von acht Sachverhalten
    • Verbindlichkeiten inklusive Mietkauf etc.
  • Wichtige GuV-Posten
    • Abgrenzung Umsatz und sonstige betriebliche Erträge
    • Verbuchung von Kapitalerträgen inklusive § 8b KStG
    • Verbuchung von Steuern
  • Erforderliche Abstimmbarkeiten und vorbereitende Jahresabschlussbuchungen
  • Übergabe der Daten an DATEV-KSt und USt
  • Abstimmung der Handelsbilanz, KSt, USt mit der E-Bilanz
  • Hinweise zur Offenlegung



Schwerpunkte
Jahresabschluss
Buchführung
Körperschaftsteuer


Inhaltsverzeichnis

www.steuerakademie-thueringen.de/out/media/Inhaltsverzeichnis(65).pdf