Professional - Steuern und Rechnungswesen

Skript: Rund um die GmbH und ihre Gesellschafter

170540S Professional - Steuern und Rechnungswesen

Beginn: 24.10.2017, 00:00 Uhr

Ende: 24.10.2017, 00:00 UhrTermin speichern Zu den Details scrollen

wenige Plätze frei
Skript: Rund um die GmbH und ihre Gesellschafter

Autor: Dipl.-Finw. Ortwin Posdziech, Steuerberater

Die detaillierte Inhaltsübersicht finden Sie am Ende der Seite.

Grundlagen
Abschluss und Änderung von Anstellungsverträgen
Angemessenheit der Tätigkeitsvergütungen
Notwendige Vereinbarung und ihre Durchführung bei beherrschenden GGF
Gefahr bei Nebentätigkeiten des GGF

Sondervergütungen für den Gesellschafter-Geschäftsführer
Tantiemen

  • Bemessungsgrundlage (Umsatztantieme einschließlich Begrenzungserfordernis und Vertriebsprovision; maßgebender Jahresgewinn; Tantieme als ausschließliche Tätigkeitsvergütung)
  • Höhe der Tantieme und Verhältnis zum Festgehalt
  • Besonderheit beim beherrschenden GGF
  • Abschlagszahlungen auf Tantiemen

Pensionszusagen

  • Zulässigkeit, Pensionsrückstellung, BFH und Finanzverwaltung zum Pensionsalter für beherrschende GGF
  • Dynamisierung, Gefahr bei Ersetzungsfunktion
  • Notwendigkeit einer Wartezeit/Probezeit inklusive Ausnahmen
  • Höchstalter der Pensionszusage
  • Erdienbarkeit von Pensionszusagen einschließlich Gestaltungsmöglichkeiten
  • Erfordernis der Finanzierbarkeit von Pensionszusagen
  • Vermeidung einer Überversorgung (inklusive Gefahren bei Gehaltsreduzierung in der Krise, Gestaltungsalternativen)
  • Pensionsbezüge und Aktivbezüge für einen GGF mit Alternativen
  • Überstundenvergütungen, Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit
  • Entschädigung für nicht genommene Urlaubstage
  • Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld
  • Private Kfz-Nutzung als Arbeitslohn oder als vGA
  • Arbeitszeitkonten für GGF

Verzicht des GGF auf Tätigkeitsvergütungen
Verzicht auf Gehaltsansprüche des GGF (einschließlich Verzicht auf Weihnachts-/Urlaubsgeld oder auf Tantieme)
Verzicht auf Pensionsansprüche des GGF (verdeckte Einlage durch Lohnzufluss und Vermeidung; Einfrieren auf Past Service; Pensionsabfindung; neue Rechtsprechung und Verwaltungsanweisung zur Übertragung auf Schwestergesellschaft; Rentner-GmbH)

Inhaltsverzeichnis:


www.stbverband-thueringen.de/shop/out/media/Inhaltsverzeichnis24102017.pdf