Professional - Steuern und Rechnungswesen

Skript: Die Besteuerung von Einzelunternehmen und Personengesellschaften 2019

190240S Professional - Steuern und Rechnungswesen

Beginn: 02.04.2019, 00:00 Uhr

Ende: 02.04.2019, 00:00 UhrTermin speichern Zu den Details scrollen

wenige Plätze frei
Skript: Die Besteuerung von Einzelunternehmen und Personengesellschaften 2019

Autoren: Dipl.-Finw. (FH) MBA Lukas Hendricks, StB und Dipl.-Finw. (FH) Torsten Krause, StB

Themen

Ertragsteuerliche Schwerpunkte bei Personengesellschaften

  • Umwandlungen unter Einbezug von Personengesellschaften § 18 Abs. 3 UmwStG – die „unbekannte Gefahr“
  • Einbringungsprobleme eines Personenunternehmens nach dem sog. Mischmodell in eine Kapitalgesellschaft, Praxisbeispiel
  • Grundzüge und spezieller Problembereich des gewerblichen Grundstückshandels bei Personenunternehmen
  • Aktuelle Entwicklungen zur Realteilung
  • Erörterung und Besonderheiten der Betriebsaufspaltung
  • Aktueller Stand zur einfachen und modifizierten Trennungstheorie
  • Private Pkw-Nutzung in der Personengesellschaft, Nutzungsverzicht und Entkräftung des Anscheinsbeweises
  • Auswirkungen des Brexit auf in Deutschland ansässige LLP und Ltd.
  • Umfang der Mitübertragung wesentlicher Betriebsgrundlagen, § 6 Abs. 3 EStG
  • Steuerfalle Beendigung Betriebsaufspaltung
  • Das Ende der Pkw-Leasingsonderzahlung bei Einnahmenüberschussrechnern?
  • Aktuelle Entwicklungen zur Verlustausgleichsbeschränkung des § 15a EStG (u. a. nach Teilanteilsveräußerung)
  • Steuerliche Besonderheiten der vermögensverwaltenden Personengesellschaft (u. a. Gewinnerfassung bei Gesellschafterwechsel)
  • Gewerbesteuerpflicht für Gewinne aus Veräußerung von Anteilen an einer Mitunternehmerschaft
  • Grundzüge und Praxisbeispiel zur Anwachsung

Umsatzsteuerliche Problembereiche

  • Was ist neu ab 2019 bei der Organschaft bei Personengesellschaften?
  • Praxisempfehlungen zu diversen EuGH-Vorlagebeschlüssen (u. a. Vorsteuerabzug aus Anzahlungen)
  • Unberechtigter Steuerausweis bei falscher Abrechnung Gesellschafter/Gesellschaft
  • Aktueller Stand zu sog. Vorschaltmodellen in der Landwirtschaft

Sonstige Problembereiche bei Personengesellschaften

  • § 1 Abs. 2a GrEStG – Eine Gefahr für atypische Makler
  • Kooperationsmodelle am Beispiel von Ärzten: Ist die PartGmbB als Rechtsform für ärztliche Kooperationen und MVZ geeignet?
  • Kurzhinweise zur Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt

Inhaltsverzeichnis

www.steuerakademie-thueringen.de/out/media/Inhaltsverzeichnis02042019.pdf