Herbstfachtagung

180400 Seminare

Beginn: 06.09.2018, 09:00 Uhr

Ende: 06.09.2018, 17:00 UhrTermin speichern

Ort: comcenter Brühl (im LEG Büro-Gebäude), Mainzerhofstraße 10, 99084 Erfurt Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Herbstfachtagung

Die länderübergreifende fünfte Herbstfachtagung der Steuerberaterverbände Hessen und Thüringen findet 2018 im unkonventionellen Rahmen im comcenter Brühl in Erfurt statt. Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Das Fachforum am Vormittag wird Sie mit kriminalistischem Wissen rund um die Umsatzsteuer versorgen und im Umgang mit dem Phänomen Geldwäsche sensibilisieren.

Wagen Sie einen Blick in die Zukunft! Am Nachmittag erfahren Sie neben an der Praxis orientierten Fällen Realistisches und Visionäres zur Digitalisierung. Freuen Sie sich auf Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen im hessisch-thüringischen Dialog sowie mit Gästen aus Finanzverwaltung und Gerichtsbarkeit. Holen Sie sich neue Ideen von Partnern des Berufsstandes in der Speakers’ Corner der begleitenden Fachausstellung.

Fachforum am Vormittag

Kriminelle Handlungen in der Umsatzsteuer
Prof. Dr. Rolf-R. Radeisen, Steuerberater

Auch die Umsatzsteuer ist nicht frei von kriminellen Strukturen. Selbstverständlich müssen kriminelle Handlungen straf- und steuerrechtlich verfolgt werden. Sowohl in der Europäischen Union als auch in Deutschland sind die Probleme des Steuerbetrugs in der Umsatzsteuer Gegenstand gesetzlicher Maßnahmen. Aber auch unbeteiligte Unternehmer können in kriminelle Strukturen involviert werden und so Nachteile im Zusammenhang mit der Umsatzsteuer erleiden (z. B. Wegfall von Steuerbefreiungen, Versagung des Vorsteuerabzugs). Behandelt werden in dem Vortrag:

•    Strukturen des Steuerbetrugs in der Umsatzsteuer
•    Gesetzliche Maßnahmen zur Verhinderung von Missbrauchsfällen
•    Planungen auf europäischer und nationaler Ebene
•    Risiken für unbeteiligte Dritte im Zusammenhang mit Umsatzsteuerbetrug

Geldwäsche – Worauf müssen Steuerberater besonders achten?
Die Zwickmühle zwischen Standespflichten, dem Wirtschaftsordnungsrecht und dem Strafrecht

Andreas Glotz, Rechtsanwalt
Deutsche Gesellschaft für Geldwäscheprävention mbH

Steuerberater, vereidigte Buchprüfer, Steuerbevollmächtigte und Wirtschaftsprüfer sind sog. „Verpflichtete“ nach § 2 Abs.1 Ziff. 8 GwG. Im umfangreichen Pflichtenkatalog der Steuerberater ist die Einhaltung der Vorgaben des Geldwäschegesetzes vielfach aus dem Fokus geraten, obgleich sie auch im Vorläufergesetz den Aufgaben unterlagen.
Bei den Strafverfolgungsbehörden setzt sich die Erkenntnis durch, dass das große Geld allein mit Hilfe der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe gewaschen werden kann. Hauptursächlich sind nicht Barzahlungen im gewerblichen Güterhandel. Es bedarf der Hilfe gut qualifizierter Profis aus den rechts- und wirtschaftsberatenden Berufen. Das vorrangige Ziel des Geldwäscherechts besteht in einem kriminalistischen Erkenntnisgewinn nach dem einfachen Motto „Folge der Spur des Geldes – und erwische die Straftäter “. Diese Erkenntnis führte neben der Umsetzung europäischer Vorgaben zu einer deutlichen Haftungsausweitung und einer Aufgabenverlagerung auf die Kammern.

Es handelt sich ähnlich dem Arbeitsschutz-, dem Umweltschutz- oder Datenschutzrecht um Präventionsrecht und nicht um ein berufsständisches Regulativ. Es lässt sich bei Beachtung von Grundregeln mit wenig Aufwand und „gesundem Menschenverstand“ in die kanzleiinterne Praxis integrieren.


Zukunftsforum am Nachmittag

Digitalisierung konkret: Praxisbeispiele für Mandanten aus den Bereichen Handwerk, Heilberufe, Hauseigentümer
Dr. Thomas Späth

Technologische Trends verändern unsere Welt! Stimmt – und sie haben unsere Welt in den letzten Jahren bereits stark verändert. Das merken wir Steuerberater und noch viel stärker unsere Mandanten! Dr. Thomas Späth zeigt live und mit Videos, welche Tools Handwerker, Heilberufler und Immobilienbesitzer bereits heute einsetzen (nicht die Buchführung!). Dadurch haben sich die Prozesse bei den Mandanten und deren Aufgaben stark verändert. Das hat Auswirkungen auf die Arbeitsabläufe in den Steuerberatungskanzleien.

Die drei Branchen Handwerker, Heilberufler und Immobilienbesitzer werden mit unterschiedlichen Brillen betrachtet und der Referent zeigt Prognosen auf, wie sich die Branchen weiter verändern werden. Am Ende gibt Dr. Thomas Späth einen Ausblick, welche technologischen Trends wir noch erwarten müssen.

Digitalisierung: Wahn und Wirklichkeit
Ein Streitgespräch mit Steuerberaterin Frauke Kaps-Offeney und Steuerberater Mirco Schmale  

Digitalisierung passiert. Sie als Kanzleiinhaber entscheiden, wann und welche Prozesse in Ihrer Kanzlei und mit Ihren Mandanten digitalisiert werden. Denn eines ist sicher: Aufhalten lässt sich die Digitalisierung nicht. Wir leben in einer Zeit, in der wir nur erahnen können, wie die Digitalisierung Unternehmen, aber auch die Gesellschaft zukünftig prägen wird. In ihrem Gespräch werden sich Frauke Kaps-Offeney und Mirco Schmale über sinnvolle und widersinnige Umsetzungen der Digitalisierung der Kanzleiprozesse streiten und Wunsch und Wirklichkeit derer darstellen.


Neue Ideen in der Speakers‘ Corner!

Unsere Fachaussteller haben Ihnen etwas zu sagen! Freuen Sie sich auf vier Kurzvorträge, von maximal 10 Minuten, welche in den Pausen vorgetragen werden:

DATEV
: Wie verbuche ich Paypal schnell und effizient?

HDI: Wenn in der digitalen Welt reale Sicherheit wichtig ist - Für alle, die digital arbeiten: weitreichender Cyberschutz

DIGI-BEL: Belegdigitalisierung einfach und plattformunabhängig

ADDISON: 360° - Analyse zur digitalen Transformation



comcenter Brühl & Dorint Hotel am Dom Erfurt

Modern tagen und luxuriös übernachten! Direkt neben neben dem comcenter Brühl liegt das 5 Sterne-Hotel Dorint am Dom. Aufgrund seiner Lage eignet sich das Hotel ideal für ein verlängertes Wochenende. In wenigen Gehminuten erreichen Sie die historische Altstadt Erfurts mit der Stadtfestung Petersberg, dem Domplatz sowie die mit wunderschönen Fachwerkhäusern bebaute Krämerbrücke. Lassen Sie sich von Erfurt verzaubern und buchen Sie Ihre Übernachtung bis zum 25.07.2018 unter dem Stichwort „Herbstfachtagung“. Die Übernachtungskosten sind nicht in der Tagungsgebühr enthalten.

Parken im Parkhaus am Theaterplatz: Austauschticket für 7,50 Euro im comcenter Brühl

Dorint Hotel am Dom Erfurt │ Theaterplatz 2 │ 99084 Erfurt │ Telefon 0361 64450
E-Mail info.erfurt@dorint.com │ Web: hotel-erfurt.dorint.com