Die Besteuerung von Einzelunternehmen und Personengesellschaften 2019

190240 Seminare

Beginn: 02.04.2019, 09:00 Uhr

Ende: 02.04.2019, 16:00 UhrTermin speichern

Ort: Dorint Hotel am Dom Erfurt, Theaterplatz 2, 99084 Erfurt Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Die Besteuerung von Einzelunternehmen und Personengesellschaften 2019

Dipl.-Finw. (FH) MBA Lukas Hendricks, StB und Dipl.-Finw. (FH) Torsten Krause, StB

Seminar fasst die aktuellen Entwicklungen in Rechtsprechung, Gesetzgebung und den Verwaltungsanweisungen zusammen, z. B. die Rechtsprechungsänderung zur Realteilung. Diese wird ausführlich dargestellt und weiterhin bestehende Zweifelsfragen sowie Gestaltungsempfehlungen werden anschaulich erörtert. Darüber hinaus werden relevante Umwandlungsvorgänge von und auf Personenunternehmen mit den daraus resultierenden Folgen und praktischen Hinweisen erklärt und auf typische Fallstricke hingewiesen. Speziell unter Beachtung von Problemkreisen bei Personen-unternehmen und -gesellschaften sind aktuelle Themen aus den Bereichen Ertragsteuerrecht und Umsatzsteuerrecht wesentliche Inhalte des Seminars. Im Seminar werden eine Vielzahl praxisnaher Problembereiche in den theoretischen Grundlagen und möglicher Abwehrberatungsansätze dargestellt.

Ertragsteuerliche Schwerpunkte bei Personengesellschaften

  • Umwandlungen unter Einbezug von Personengesellschaften § 18 Abs. 3 UmwStG – die „unbekannte Gefahr“
  • Einbringungsprobleme eines Personenunternehmens nach dem sog. Mischmodell in eine Kapitalgesellschaft, Praxisbeispiel
  • Grundzüge und spezieller Problembereich des gewerblichen Grundstückshandels bei Personenunternehmen
  • Aktuelle Entwicklungen zur Realteilung
  • Erörterung und Besonderheiten der Betriebsaufspaltung
  • Aktueller Stand zur einfachen und modifizierten Trennungstheorie
  • Private Pkw-Nutzung in der Personengesellschaft, Nutzungsverzicht und Entkräftung des Anscheinsbeweises
  • Auswirkungen des Brexit auf in Deutschland ansässige LLP und Ltd.
  • Umfang der Mitübertragung wesentlicher Betriebsgrundlagen, § 6 Abs. 3 EStG
  • Steuerfalle Beendigung Betriebsaufspaltung
  • Das Ende der Pkw-Leasingsonderzahlung bei Einnahmenüberschussrechnern?
  • Aktuelle Entwicklungen zur Verlustausgleichsbeschränkung des § 15a EStG (u. a. nach Teilanteilsveräußerung)
  • Steuerliche Besonderheiten der vermögensverwaltenden Personengesellschaft (u. a. Gewinnerfassung bei Gesellschafterwechsel)
  • Gewerbesteuerpflicht für Gewinne aus Veräußerung von Anteilen an einer Mitunternehmerschaft
  • Grundzüge und Praxisbeispiel zur Anwachsung

Umsatzsteuerliche Problembereiche

  • Was ist neu ab 2019 bei der Organschaft bei Personengesellschaften?
  • Praxisempfehlungen zu diversen EuGH-Vorlagebeschlüssen (u. a. Vorsteuerabzug aus Anzahlungen)
  • Unberechtigter Steuerausweis bei falscher Abrechnung Gesellschafter/Gesellschaft
  • Aktueller Stand zu sog. Vorschaltmodellen in der Landwirtschaft

Sonstige Problembereiche bei Personengesellschaften

  • § 1 Abs. 2a GrEStG – Eine Gefahr für atypische Makler
  • Kooperationsmodelle am Beispiel von Ärzten: Ist die PartGmbB als Rechtsform für ärztliche Kooperationen und MVZ geeignet?
  • Kurzhinweise zur Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt

Fachberaterfortbildung
2,0 h Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)


Methodik
Vortrag
Erfahrungsaustausch
Bearbeitung von Praxisfällen

Schwerpunkte
Einkommensteuer
UmwStR, ErbStR
Umsatzsteuer

Teilnehmerkreis
Steuerberater/Wirtschaftsprüfer
Fachanwälte für Steuerrecht
Steuerfachwirte
Steuerabteilungen in Unternehmen
Fach- und Führungskräfte aus Finanzwesen und Controlling