Onlineseminar: Zahlungen und Aufmerksamkeiten an Übungsleiter und Ehrenamtler (Modul 5)

212250 Seminare

Beginn: 22.10.2021, 10:00 Uhr

Ende: 22.10.2021, 11:30 UhrTermin speichern

Ort: GoToWebinar Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Onlineseminar: Zahlungen und Aufmerksamkeiten an Übungsleiter und Ehrenamtler (Modul 5)

Annette Sachse, Steuerberaterin

Modul 5 der Vortragsreihe zur Gemeinnützigkeit für Einsteiger

Im § 3 Nr. 26 EStG ist ein jährlicher Freibetrag von 2.400 € für die Einnahmen aus der nebenberuflichen Tätigkeit im Dienst einer steuerbegünstigten Einrichtung oder einer Einrichtung des öffentlichen Rechts zur Förderung mildtätiger, kirchlicher oder gemeinnütziger Zwecke geregelt. Voraussetzung für die Inanspruchnahme des steuerfreien Freibetrags ist die Ausübung einer bestimmten Tätigkeit.

Gemäß § 3 Nr. 26 a EStG sind Einnahmen aus der nebenberuflichen Tätigkeit im Dienst oder Auftrag einer steuerbegünstigten Einrichtung zur Förderung mildtätiger, kirchlicher oder gemeinnütziger Zwecke bis zur Höhe von 720 € pro Jahr steuerfrei. Begünstigt ist danach die ehrenamtliche Tätigkeit. Eine Begrenzung auf bestimmte Tätigkeiten sieht dieser Freibetrag nicht vor.

Neben der Übungsleiterpauschale und der Ehrenamtspauschale können gemeinnützige Organisationen ihren ehrenamtlichen Helfern und Mitgliedern Aufmerksamkeiten zukommen lassen bzw. gesellige Veranstaltungen durchführen. Prinzipiell allerdings verbietet es der Status der Gemeinnützigkeit, unentgeltliche Zuwendungen an Mitglieder auszureichen.

  • Ehrenamtspauschale
  • Übungsleiterpauschale
  • Aufwandsentschädigungen und Zuwendungen an Mitglieder
  • Aufmerksamkeiten und gesellige Veranstaltungen

Schwerpunkt
Gemeinnützigkeit
Jahresabschluss

Teilnehmerkreis
Steuerabteilungen in Unternehmen
Finanz-/Bilanzbuchhaltung
Steuerfachangestellte


Hinweis!

Buchungsbestätigung: Eingegangene Anmeldungen werden wöchentlich per E-Mail bestätigt.

Zugangsdaten: Die E-Mail mit den Zugangsdaten zum Onlineseminar erhalten Sie drei Tage vor Seminarbeginn.