Onlineseminar: Der Jahresabschluss nach Liquidationswerten

202340 Seminare

Beginn: 10.12.2020, 14:00 Uhr

Ende: 10.12.2020, 17:30 UhrTermin speichern

Ort: GoToWebinar Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Onlineseminar: Der Jahresabschluss nach Liquidationswerten

Dr. Markus Wollweber, Rechtsanwalt FAStR

Trotz großzügiger Regelung des COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetzes sind Sie in der Pflicht zu prüfen, ob krisenerfasste Unternehmen aus anderen Gründen so in eine Schieflage geraten sind,
dass Sie eine Fortführungsprognose verneinen müssen. Brennende Fragen sind derzeit: Wann darf noch mit Going-Concern bilanziert werden? Ab wann sind Zerschlagungswerte anzusetzen? Was sind Zerschlagungswerte? Wie sind die Werte zu ermitteln? Wie läuft die Besteuerung während der Insolvenz des Mandanten? Welche Belehrungspflichten bestehen? Wie sind Bericht und Bescheinigung auszustellen oder zu verweigern?

Das Seminar verschafft Ihnen einen Überblick, wie Sie souverän mit Krisenmandaten umgehen und sich selbst vor Haftung schützen.

Bilanzerrichtung auf den 31.12.2019 und auf den 31.12.2020 in Coronazeiten
Bilanzerrichtung und Insolvenzantrag des Mandanten
Going-Concern oder Zerschlagungswert?
Zerschlagungswert: Was ist das?

  •  Anlagevermögen und Umlaufvermögen
  • Rückstellungen und Verbindlichkeiten
  • Rechnungsabgrenzungsposten und Sonderposten

Angaben im Anhang
Hinweise zu den Off enlegungspflichten

Zivilrechtliche Haftungsrisiken des Steuerberaters
Welche Hinweis- und Warnpflichten bestehen anlässlich der Krise des
Mandanten für den Steuerberater?
Welche Dritthaftungsrisiken sind zu beachten?
Wie lässt sich das Haftungsrisiko begrenzen?

Die GmbH in der Liquidation und im Insolvenzverfahren
Verfahrensrecht
Materielles Steuerrecht


Methodik
Vortrag

Schwerpunkt
Jahresabschluss