Änderungen bei Mitunternehmerschaften

190700 Seminare

Beginn: 26.11.2019, 09:00 Uhr

Ende: 26.11.2019, 16:00 UhrTermin speichern

Ort: Hotel Radisson Blu, Juri-Gagarin-Ring 127, 99084 Erfurt Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Änderungen bei Mitunternehmerschaften

Dipl.-Finw. Wolfram Gärtner

In der steuerberatenden Praxis treten aperiodische Geschäftsvorfälle bei Personenhandels-gesellschaften oftmals unerwartet ein und müssen vom steuerlichen Berater sowohl in handels- als auch in steuerrechtlicher Hinsicht beurteilt werden. Die Umsetzung derartiger Geschäftsvorfälle bereitet Berufsträgern häufig Schwierigkeiten, weil die Vorgänge oftmals nur mit einer steuerlich dominierten Betrachtungsweise beurteilt werden. Hinzu kommt oft, dass der alltägliche Zeitdruck keine solide Aufarbeitung der Rechtslage ermöglicht. Zudem müssen Veränderungen im Gesellschafter-bestand zum Teil handels- und steuerbilanziell kontrovers abgebildet werden, indem für steuerliche Zwecke Ergänzungsbilanzen aufzustellen sind.

Die BFH-Urteile aus den Jahren 2016 und 2017 sowie das vom HFA IDW entwickelte Bilanzierungskonzept zur Bilanzierungstechnik von Gesellschafteraustritten werden erörtert.

Gesellschafterwechsel
Handelsrechtliche Grundlagen
Steuerrechtliche Auswirkungen beim Anteilsveräußerer
Unterjähriger Gesellschafterwechsel – § 35 Abs. 2 EStG
Handels- und steuerbilanzielle Zahlentechnik
Handels- und steuerbilanzielle Auswirkungen beim Anteilserwerber
Gesellschafterwechsel anlässlich einer Realteilung oder Umwandlung
Übertragung eines Kommanditanteils mit negativem Kapitalanteil

Gesellschafteraustritt
Abfindung über Buchwert des Kapitalanteils
Buchtechnische Behandlung der Abfindung nach HFA IDW ERS 7 n. F.
Abfindung unter Buchwert des Kapitalanteils
Austritt eines Kommanditisten mit negativem Kapitalanteil
Austritt eines Vollhafters mit negativem Kapitalanteil
Gesellschafteraustritt gegen Sachwertabfindung als unechte Realteilung
Gesellschafteraustritt mit Übertragung eines Teilbetriebs
Gesellschafteraustritt im Fokus des Realteilungsbegriffs

Hinweis: Bitte bringen Sie das Einkommensteuergesetz sowie das HGB mit.

Fachberaterfortbildung
2,0 Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)


Methodik
Vortrag
Erfahrungsaustausch

Schwerpunkte
Einkommensteuer
Jahresabschluss

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Steuerfachwirte
Steuerfachangestellte