Realteilung einer ärztlichen Personengesellschaft

190580 Seminare

Beginn: 26.09.2019, 09:00 Uhr

Ende: 26.09.2019, 17:00 UhrTermin speichern

Ort: Airport Hotel Erfurt, Binderslebener Landstraße 100, 99092 Erfurt Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Realteilung einer ärztlichen Personengesellschaft

Dipl.-Finw. (FH) LL.M. Philipp Peplowski, Steuerberater

Die kompetente Beratung des heilberuflichen Mandats fordert von Beraterseite ein hohes Maß an Überblick zur aktuellen Rechtsprechung, Gesetzesentwicklung und Verwaltungsauffassung. Der freiberufliche Gesundheitsmarkt zeichnet sich durch ein hohes Maß an Fluktuation von Praxen und Gesellschaftern aus. Hierdurch rücken insbesondere Umstrukturierungsthemen, wie der Austritt von ärztlichen Gesellschaftern aus einer Personengesellschaft, in den Fokus. Die Abgrenzung und Anwendung der steuerlichen Realteilung wurde durch die jüngere Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs neu definiert. Bei der Vermittlung dahingehender Beratungskompetenz, werden die Seminarinhalte durch die gemeinsame Bearbeitung praktischer Fallstudien erklärt.

Echte Realteilung bei Ärzten
Entwicklung durch Rechtsprechung
Tatbestandsmerkmale und Rechtsfolgen
Umgang mit Sonderbetriebsvermögen
Realteilung und Spitzen- oder Wertausgleich
Gewinnermittlung und Übergangsgewinn
Zahlung eines Steuerausgleichs
Sperrfristen und Steuerklauseln
Praktisches Fallbeispiel

Realteilung mit Teilbetrieb bei Ärzten
Aktuelle Entwicklung durch Rechtsprechung/Verwaltungsauffassung
Tatbestandsmerkmale
Praktisches Fallbeispiel

Unechte Realteilung bei Ärzten
Aktuelle Entwicklung durch Rechtsprechung/Verwaltungsauffassung
Tatbestandsmerkmal
Praktisches Fallbeispiel

Realteilung auf eine ärztliche Gemeinschaftspraxis – Übertragung ins Gesamthandsvermögen

Umsatzsteuerliche Folgen der Realteilung bei Ärzten
Problemstellung
Prüfungsschema
Steuerklauseln

Grunderwerbsteuerliche Aspekte der Realteilung

Fachberaterfortbildung
7,0 h Fachberater für das Gesundheitswesen (DStV e.V.)


Hinweis: Wir gewähren Ihnen einen Nachlass in Höhe von 30,00 €, wenn Sie das Fachberaterseminar zusammen mit dem Fachberaterseminar "Aktuelle Brennpunkte der ertrag- und umsatzsteuerlichen Beratung von Heilberufen" am 27.09.2019 buchen.


Methodik
Vortrag
Bearbeitung von Praxisfällen

Schwerpunkte
Einkommensteuer
Umsatzsteuer
Umwandlungssteuer

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Fachanwälte für Steuerrecht
Steuerfachwirte