Die Instrumente des Erbrechts

190550 Seminare

Beginn: 27.09.2019, 09:00 Uhr

Ende: 27.09.2019, 13:30 UhrTermin speichern

Ort: Airport Hotel Erfurt, Binderslebener Landstraße 100, 99092 Erfurt Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Die Instrumente des Erbrechts

Erbeinsetzung, Vermächtnis, Vor- und Nacherbschaft, Testamentsvollstreckung

Neuer Referent: Das Seminar wird von Dr. Christian Grüner, Notarassessor durchgeführt.

Die detaillierte Kenntnis des Erbrechts ist nicht erst im Rahmen der Unternehmensnachfolge unerlässlich, wenn optimale Gestaltungsmöglichkeiten genutzt werden sollen. Auch schon mit Beginn der unternehmerischen Tätigkeit, insbesondere im Fall der Notfallvorsorge, ist der Erhalt der Handlungsfähigkeit des Unternehmens von zentraler Bedeutung. Dafür müssen rechtzeitig Vorkehrungen getroffen werden, die ein Zusammenwirken des steuerlichen und rechtlichen Beraters erfordern. Im Seminar werden anhand der neuesten Rechtsprechung des BGH Gestaltungsoptionen und Risiken vorgestellt, die sowohl für den Jungunternehmer als auch im Nachfolgeprozess relevant sind.

Die Ermittlung der Erben beim jungen Unternehmer
Das Gebot der Höchstpersönlichkeit
§ 2065, Erbeinsetzung
Vermächtnisse nach § 2051 ff. BGB
Aktuelle Rechtsprechung

Vorläufige Sicherungen und Verwaltung

Transmortale Vollmachten – Sicherung der Handlungsfähigkeit

Vererbung von Anteilen an Personengesellschaften (Gesellschafts- und Steuerrecht)
Fortsetzungsklausel
Nachfolgeklausel
Qualifizierte Nachfolgeklausel
Eintrittsklausel

Vererbung von Anteilen an Kapitalgesellschaften
Einziehungsklauseln und Zwangsabtretung
Berichtigung der Gesellschafterliste
Aktuelle Rechtsprechung zur Testamentsvollstreckung
Überfremdungsschutz

Steuerliche Gestaltungsüberlegungen
Einkommensteuer
Erbschaftsteuer

Pflichtteilsreduzierende Gestaltungen
Gesellschaftsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
Familienrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
Lebzeitige Zuwendungen
Pflichtteilsanrechnung
§ 2315 ff. BGB

Steuerliche Gestaltungsüberlegungen

Fachberaterfortbildung
2,0 h Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)


 Hinweis: Wir gewähren Ihnen einen Nachlass in Höhe von 30,00 €, wenn Sie das Fachberaterseminar zusammen mit dem Fachberaterseminar "Vermögensverwaltende Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften, die Vermögen verwalten" am 26.09.2019 buchen.


Methodik
Vortrag

Schwerpunkt
Erbrecht

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Fachanwälte für Steuerrecht
Steuerfachwirte
Fachberaterfortbildung